Sonntag, 17. Mai 2015

It's Tangle-Time!

Nachdem die Firma Sakura von Zentangle® für den Vertrieb der Original-Tiles und den notwendigen Stiften zertifiziert wurde, konnten Anfang diesen Jahres die ersten Sets für dieses faszinierende Hobby vorbestellt werden. Nun sind die Artikel endlich bei uns eingetroffen.

Bei einer schönen Tasse Kaffee habe ich mich an den vergangenen, herrlichen Frühlingstagen mit dem Buch von Beate Winkler und den neuen Materialen in den Garten gesetzt, und einfach einmal "drauflos getangelt". Es macht Riesenspaß und hat einen enormen Suchtfaktor.

Bislang hatte ich kaum Berührung mit Zentangle® und durfte die Technik im Januar auf der Paperworld zum ersten mal ausprobieren. Was mich sofort fasziniert hat ist die innere Ruhe, die sich durch die totale Fokussierung auf Muster einstellt. Beim Gestalten eines Tiles bin ich in kürzester Zeit völlig abgetaucht und vergesse die Welt um mich herum - eine kleine Auszeit!
Diese beiden Tiles sind die ersten, die ich ganz alleine ohne Workshop-Anleitung gestaltet habe. Sie sehen also die Werke von einem blutigen Anfänger. Glauben Sie mir, das kann jeder, der einen Stift halten kann und bereit ist, sich auf Muster einzulassen!









Wenn ich Sie ein wenig neugierig machen konnte, dann möchte ich Sie gerne ins Bastelschöppchen einladen. Hier haben wir einige Infos zur Zentangle-Methode, den Hintergründen, den Gründern und natürlich auch die neuen Materialsets von Sakura zusammengestellt.
Hier geht's direkt ins Bastelschöppchen (klick)
Viele Grüße und noch einen schönen Abend!

Ihre Birgit Waldorf

1 Kommentar:

  1. Ein richtiges kleines Kunstwerk, was ich mir ganz sicher irgendwo hin hängen würde in meiner Wohnung.

    LG die hippe

    AntwortenLöschen